Geschichte

Die Entwicklung des Maschinenrings Deggenhausertal


1970   

Gründung mit Maschinenvermittlungen.
Im Januar 1970 lud Herr Karl Göller die Landwirte ins Gasthaus "Einkehr" ein. Nach langer Diskussion waren 30 Anwesende bereit, den Maschinenring Homberg zu gründen. Noch am selben Abend wurde eine Maschinenliste zusammgestellt und die Verrechnungssätze mit den Mitgliedern des neu gegründeten Vereins besprochen. Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 5,00 DM jährlich festgelegt.

1972

Der Maschinenring erweitert sich

1977

Der Maschinenring organisiert die 1. Maschinenvorführung bei der Silageernte.
Im Einsatz waren Kreiselmäher mit und ohne Quetscher, Kreiselschwader, Kurzschnittladewagen und Hochleistungsgebläse

1979

Erweiterung in Richtung Betriebshilfsdienst durch den 1. Betriebshelfer

1980

Namensänderung
Der Maschinenring Homberg wurde zum Maschinenring Deggenhausertal mit Beitritt zum Landesverband und der Erweiterung auf den gesamten Landwirtschaftsring Überlingen.
Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 10 DM angehoben.

1983

Die 1. Betriebshelferin wird eingestellt. Die Landfrauen brauchten bei Krankheit, Unfall, Kur schnell eine gute Ersatzkraft.

1986

Feuchtgebiets- und Landschaftspflege
Als neuer Betriebszweig nahmen wir die Feuchtgebietspflege in unser Programm auf. Für unsere Erdbeeranbauern wurde ein Plantagenstrohhäcksler eingeführt.

1990    

20 jähriges Jubiläum. Erster Einsatz von Bauhelfern

1991

Bodenproben und Grünverwertung

1992

Gemeinsamer Einkauf von Silofolien und Entsorgung

1993

Sonderkonditionen bei Handyverträgen und beim Autokauf, Betreuung der Wertstoffhöfe

1994

Abwasserentsorgung

1998

Winterdienst

1999

Stromverkauf (Landenergie)

2001

Organisation von Fortbildungen

2002

Gemeinsamer Dieselölverkauf, gemeinsamer Rapsöleinkauf

2003

Gemeinsamer Heizöleinkauf, Photovoltaik

2004

Hochstammpflege und -pflanzungen, gemeinsame Schmierstoffbestellung

2006

Wärmecontracting für die Hackschnitzelheizung der Gemeinde Owingen

2010

Miettraktor

2012

Umzug in die neue Geschäftsstelle nach Wittenhofen

Zugriffe: 6592